+++  Gemeinderatsitzung am 02.03.2017  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Wandern und Natur

 

Das idyllisch gelegene Dorf liegt am Südhang der Schwäbischen Alb, nahe der Donau in einer waldreichen Umgebung mit Wacholderheiden und einer herrlichen Fernsicht vom Emerberg (704 m).

 

Emeringen ist ein ideales Wandergebiet für alle Naturfreunde. Im Rahmen der Flurbereinigung wurden 6 Wanderwege ausgeschildert. Die Wanderwege werden den meisten Anforderungen der Wanderfreunde gerecht. Es handelt sich um befestigte Wege, aber auch teilweise um Erdwege.

 

Silberdistel

 

Empfehlenswert ist auch der Wanderweg von Rechtenstein vorbei an der Braunsel nach Emeringen oder der Weg durchs Schelmental.

 

Märzenbecher

 

Johann Buck, der von 1921 bis 1933 Pfarrer in Emeringen war, hat bereits im Jahr 1927 in seiner Veröffentlichung "Vorfrühling auf der Alb" die wunderschönen Märzenbecher in der "Gemeindhalde" beschrieben.