+++  Ostermarkt in Emeringen  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Josefkapelle Emeringen

Josefskapelle

Die Kapelle wurde 1802 von Bürgermeister Kaspar Wikker erbaut. 1868 renovierte Stefan Wikker die Kapelle. Seine Witwe, Walburga Wikker, ließ 1884 das Deckenbild - die heilige Familie mit den drei Weisen aus dem Morgenland - renovieren. Durch Schenkungsvertrag vom 06.10.1892 ging das Eigentum von Walburga Wikker an die Kath. Stiftungspflege. Weitere Renovationen wurden 1967 und 1990 durchgeführt. Die Ausstattung der denkmalgeschützten Kapelle besteht aus dem Altaraufsatz mit klassizistischen Formen, Putti, Heiligenfiguren und dem Altarblatt mit der Darstellung der hl. Familie aus dem Jahr 1801. Die beiden Figuren an der Rückseite - Laurentius und Stefanus - stammen vermutlich vom barocken Hochaltar der Pfarrkirche St. Urban.

 

Altar der Josefkapelle

Altar der Kirche